REB-VB 20.073 Bestimmung von Begrenzungslinien

Programm REB030

Aufgabe dieses Verfahrens ist die Bestimmung von Begrenzungslinien (DA 66) als Vorbereitung für das Verfahren “Massenberechnung zwischen Begrenzungslinien” (REB-VB 21.013).

Die einzelnen Begrenzungslinien werden in einem Arbeitsgang für einen gesamten Bauabschnitt ermittelt, wobei sowohl unterschiedliche Strukturen, z.B Damm- und Einschnittprofile, als auch profilweise veränderliche Werte, z.B. Fahrbahnhöhen, -breiten und -querneigungen beachtet werden können. Die Definition der einzelnen Profilpunkte der Begrenzungslinien erfolgt mit Hilfe einfacher Angaben nur für die charakteristischen Profile.

Verwendete Datensatzarten

DA Bedeutung – Inhalt
00 Überschrift des Berechnungsabschnittes
01 Programmsteuerung DA01
62 Kontrollwerte
63 Systemangaben (Strukturen)
64 Stationsbereiche
65 Veränderliche Profilangaben
66 Vorhandene Begrenzungslinien
66 Bezugspunkte
99 Ende des Berechnungsabschnittes