REB-VB 23.003 Allgemeine Mengenberechnung

Programm REB080

Mit dem REB-Verfahren 23.003 „Allgemeine Mengenberechnung” können, soweit nicht spezielle Verfahren besser geeignet sind, für alle Fachbereiche des Bauwesens die Mengen (z.B. Längen, Flächen, Rauminhalte) der verschiedenartigen Bauleistungen ermittelt werden.

Dieses allgemeine Abrechnungsverfahren ermöglicht die Mengenermittlung für alle Positionen einer Baumaßnahme. Es umfasst dabei auch alle Hilfs- und Nebenberechnungen. Die Ergebnisse der Mengenberechnungen können zu Positions- und beliebigen Zwischensummen zusammengefasst werden. Textliche Erläuterungen können in die Berechnung eingefügt werden, so dass mit diesem Verfahren die rasche und sichere Prüfung der Mengenermittlung von Baumaßnahmen dokumentiert werden kann.

Die abzurechnenden Baukörper werden in einfache geometrische Figuren zerlegt. Die Berechnung erfolgt für die am häufigsten vorkommenden geometrischen Figuren anhand von gespeicherten Formeln. Für seltener vorkommende Berechnungen steuert der Benutzer durch Einsetzen der Rechenzeichen (+, -, *, /) oder auch mit Hilfe frei wählbarer Rechenansätze in üblicher mathematischer Schreibweise den Rechengang.

Die Aufstellung, Prüfung und Abstimmung der Eingabeunterlagen soll entsprechend des Bau­fortschrittes fortlaufend erfolgen.

Das Prüfprogramm REB080 unterstützt neben der REB-VB 23.003 “Allgemeine Mengenberechnung, Ausgabe 2009” auch weiterhin die Vorgängerversion REB-VB 23.003 “Allgemeine Bauabrechnung, Ausgabe 1979”.

Verwendete Datensatzarten

DA Bedeutung – Inhalt
00 Überschrift des Berechnungsabschnittes
01 Programmsteuerung DA01
11 Allgemeine Bauabrechnung
99 Ende des Berechnungsabschnittes